Category "Allgemein"

Stadtschlaininger Krippenpfad

Allgemein

täglich von 1. bis 31. Dezember 

Weihnachtskrippen faszinieren jedes Jahr aufs Neue:

Der „Stadtschlaininger Krippenpfad“ lädt heuer wieder dazu ein, durch den mittelalterlichen Stadtkern zu spazieren und dann und wann einen Halt einzulegen. In den einzelnen Fenstern der Häuser rund um den mittelalterlichen Hauptplatz kann man „Krippenschaun“ und zahlreiche in Handarbeit hergestellte Kunstwerke bestaunen.

Speziell in der Dämmerung bietet der Krippenpfad die Gelegenheit für einen gemütlichen und besinnlichen Spaziergang durch Stadtschlaining.

Die Krippenpfad-Stationen hier im Überblick


Date: Nov 18, 2022
AUTHOR: Red aktion

41. Mittelalterlicher Christkindlmarkt

Allgemein

Sonntag, 4. Dezember, 14.00 – 19.00 Uhr

Ein ganz besonderes, vorweihnachtliches Highlight – in außergewöhnlichem Ambiente mit einzigartiger Stimmung, flanieren durch Handwerks- und Bauernmarkt – das ist der vorweihnachtliche Markt in der Friedensstadt. In guter Tradition dürfen Tee, Glühwein, Punsch, Maroni, Süßigkeiten, selbstgemachte Mehlspeisen und regionale Schmankerl aus der Region nicht fehlen: die besten Zutaten für ein unvergessliches Fest, eine Zeitreise ins Mittelalter.

Der Marktplatz von Stadtschlaining verwandelt sich heuer wieder in eine zauberhafte Märchenwelt des Mittelalters, die Groß und Klein ein Adventerlebnis der besonderen Art bietet. Riesige Stadttore mit kostümierten Wachen gewähren den Besuchern heuer bereits zum 41. Mal Einlass – heuer erstmals auf dem neu gestalteten, historischen Marktplatz von Stadtschlaining.

Viele Highlights für Kinder

Das Kinderprogramm in der Friedensburg Schlaining am Sonntag, 4. Dezember 2022 in der Zeit von 14 – 17 Uhr wird die kleinen Besucher begeistern. In den verschiedenen Räumlichkeiten der Burg werden eine Weihnachtsbastel- und malwerkstatt, kindgerechte Führungen durch die Burg, Töpfern, Linoldrucke, uvm. angeboten. Das gesamte Kinderprogramm finden Sie unter: www.friedensburg.at. Auch die Kutschenfahrt durch Stadtschlaining und der Besuch des Hl. Nikolaus sind immer ein besonderer Höhepunkt für die Kinder.

Mittelalter auf Schritt und Tritt

Ob in den einzelnen privaten Einfahrten, im Rathaus, oder der Friedensburg – Stadtschlaining kann auch an diesem Tag von seinen Gästen erobert werden. Und überall wo man hinkommt spürt man das Flair und die Stimmung des mittelalterlichen Christkindlmarktes.

Durch die Stadt … Krippenpfad

Weihnachtskrippen sind von zeitloser Faszination. Der Stadtschlaininger Krippenpfad lädt heuer wieder dazu ein, durch den mittelalterlichen Stadtkern und die Friedensburg zu spazieren und dann und wann einen Halt einzulegen. In den einzelnen Fenstern der Häuser rund um den mittelalterlichen Hauptplatz und in der Friedensburg kann man „Krippenschaun“ und zahlreiche in Handarbeit hergestellte Kunstwerke bestaunen. Eine Ikonenaustellung in der Gemeindeaula bereichert zusätzlich den adventlichen Charakter.

Friedensburg

Natürlich kann an diesem Tag auch die Jubiläumsausstellung „Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte“ auf der Friedensburg besucht werden. Auch die ehemalige Synagoge ist geöffnet. Vielseitige Kulinarik (Glühwein, Maroni uvm.) im stimmungsvollen Burghof laden zum Verweilen ein.

Weitere Infos unter: 03355/2201-30


Date: Nov 18, 2022
AUTHOR: Red aktion

Schlaininger Burgadvent

Allgemein

Sonntag, 11. Dezember, 14.00 – 17.00 Uhr

Genießen Sie eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit auf der Burg Schlaining.

Einzigartiges Ambiente, Christkindlwerkstatt für Kinder, Kultur, Wein und Kulinarik stehen hier im Vordergrund.

PROGRAMM von 14:00 bis 17:00 Uhr

  • Konzert mit der „Eidaxl Combo“ im Burghof
  • Töpfern und weihnachtliches Basteln für Kinder im Rittersaal

KINDERFÜHRUNGEN

  • 14:00 und 15:00 Uhr: „Winterzauber durch die Burg“
  • 16:00 und 16:30 Uhr: „Turmführung mit den Torwächtern“ – Mit der Taschenlampe den Kanonenturm erkunden.

Freier Eintritt & kostenlose Teilnahme am Programm

Führung für Kinder:
bis 14 Jahre gratis
ab 15 Jahren und Begleitpersonen € 10,-

Weitere Infos unter: www.friedensburg.at


Date: Nov 18, 2022
AUTHOR: Red aktion

Schlaininger Burgadvent

Allgemein

Sonntag, 18. Dezember, 14.00 – 17.00 Uhr


Genießen Sie eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit auf der Burg Schlaining.

Einzigartiges Ambiente, Christkindlwerkstatt für Kinder, Kultur, Wein und Kulinarik stehen hier im Vordergrund.

KINDERPROGRAMM im Rittersaal:

  • 14:00 bis 17:00 Uhr: Weihnachtliches Basteln für Kinder
  • 15:00 bis 16:00 Uhr: Lesung mit Sabine Sagmeister aus „Samuel und der verschwundene Weihnachtswunsch“

KINDERFÜHRUNGEN

  • 14:00 und 15:00 Uhr: „Winterzauber durch die Burg“
  • 16:00 und 16:30 Uhr: „Turmführung mit den Torwächtern“ – Mit der Taschenlampe den Kanonenturm erkunden.

Freier Eintritt & kostenlose Teilnahme am Programm


Führung für Kinder:
bis 14 Jahre gratis
ab 15 Jahren und Begleitpersonen € 10,-

Weitere Infos unter: www.friedensburg.at


Date: Nov 18, 2022
AUTHOR: Red aktion

40 Jahre Friedenszentrum – EINLADUNG

Allgemein


Festakt am 3. Oktober 2022

In 40 Jahren Friedensforschung, Friedensarbeit und Friedenspädagogik ist unglaublich viel passiert. 

Und das möchten wir gebührend feiern! Am Montag, 3. Oktober 2022, lassen wir deshalb vier Jahrzehnte Friedens- und Konfliktarbeit mit zahlreichen Gästen Revue passieren. 

Wenn Sie mit uns feiern möchten, kommen Sie gerne in die Friedensburg Schlaining!

Hier ein kurzer Überblick über das Programm

ab 16:30 Uhr    

Eröffnungsreden von Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil, ASPR Präsident und Bundesminister a.D. Norbert Darabos, Bundespräsident a.D. Heinz Fischer, sowie Statements vieler weiterer Gäste

Das ukrainische Ensemble REIHE Zykan + wird den Festakt musikalisch begleiten

ab 18:10 Uhr    

Festreden von Friedensforscher Werner Wintersteiner und der ehemaligen beigeordneten Generalsekretärin der UNO Angela Kane

ab 19:00 Uhr    

Feierlicher Empfang im Rittersaal der Friedensburg Schlaining

Austrian Study Centre for Peace and Conflict Resolution (ASPR)

Rochusplatz 1, 7461 Stadtschlaining, Austria
Phone: +43 3355 2498, Fax: +43 3355 2662, Email: aspr@aspr.ac.at

 www.aspr.ac.at  |  ASPR_Schlaining | ASPR.Schlaining


Date: Okt 3, 2022
AUTHOR: Red aktion

Eröffnung Weinkosterei

Allgemein

Am 20. September 2022 wurde die „Weinkosterei Vinothek Burgenland“ von Landtagspräsidentin Verena Dunst und Reduce-GF Andreas Leitner offiziell eröffnet. Das ganze Weinland-Burgenland in einem Keller – an die 600 Weine von über 100 Winzern aus allen 6 DAC-Regionen stehen ab sofort in der Weinkosterei im Burgkeller der Friedensburg Schlaining zur Verkostung und zum Verkauf bereit.

Die herrlichsten Weißweine, Rotweine, Schaumweine und Süßweine werden hier angeboten. In der Weinkosterei ist für jeden Gaumen etwas dabei.

In den Weinbau-Regionen des Burgenlands gibt es einen unglaublichen Facettenreichtum an ganz speziellen Weintypen, die es anderswo auf der Welt nicht gibt. Was jahrhundertelang kultiviert, ausgebaut und perfektioniert wurde, ermöglicht heute internationale Spitzenleistungen und stellt in vielen Bereichen eine Benchmark im Weinland Österreich dar. Alle Weine sind in der Weinkosterei zum Ab-Hof-Preis erhältlich.

So üppig das Weinangebot ist, so zurückhaltend nimmt sich die Architektur aus: ein vergessener und bislang nicht öffentlich zugänglicher Keller der Burg Schlaining wurde von den Architekten, Anna Wickenhauser und Albert Kirchengast behutsam adaptiert.

Die Vinothekarin Sylvia Hafner aus Großpetersdorf freut sich schon auf einen Besuch in der Weinkosterei in der Burg Schlaining. Sie verfügt über langjährige gastronomische Erfahrung im In- und Ausland und weiß als Ehefrau eines Winzers so gut wie alles über die wunderbaren, vielfältigen burgenländischen Weine.

Die Weinkosterei befindet sich im Weinkeller der Burg Schlaining.
Anfragen und Reservierungen unter +43 3355 2600 oder weinkosterei@burghotel-schlaining.at

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Samstag von 14.00 bis 19.00 Uhr

Info zur Weinverkostung
Eine Kostprobe von 1/16 l ist um € 1,60 erhältlich, bei speziellen Lagenweinen aus dem offenen Sortiment kommt die Probe auf € 2,20.


Date: Sep 26, 2022
AUTHOR: Red aktion

JAZZ IM KELLER

Allgemein

Die neue Weinkosterei auf Burg Schlaining eröffnet mit Swing&Sax

Die Burg Schlaining ist ohne Frage die KLANG-Burg des Burgenlandes. Neben KLANGfrühling und Bluesfestival zieht jetzt auch der Jazz in die Burg ein. 

Als neue Attraktion im Zuge der Renovierung geht ab 20. September die größte Vinothek des Burgenlandes in Betrieb: die Weinkosterei in den Kellergewölben der Burg Schlaining. In diesem stimmungsvollen Ambiente erklingt am Freitag, 23. und Samstag, 24. September 2022 zum ersten Mal „Jazz im Keller“. 

Der Feinschmeckermix aus Kunst und Kulinarik startet mit dem Jazz-Duo des Haydnkons, David Hecher (Gitarre) und Albin Krieger (Violine), die mit dem Publikum in die Welt des Gypsy-Swing eintauchen. Im Anschluss gibt Katharina Osztovics (Ö1-Moderatorin und Musikerin) in der Jazz-Lounge ihre DJ-Premiere in Schlaining mit Jazz-Klassikern vom Feinsten. 

Die Bernhard Wiesinger Band ft. Sarah Machac wird das Publikum am Samstag im Granarium der Friedensburg mit feinsten Jazzklängen unterhalten. Sax und Stimme auf der groovigen Basis von Klavier, Bass und Drums.

Danach geht es mit DJ Jürgen Drimal (Superfly.fm) wieder in die Weinkosterei.

An beiden Tagen gibt es Inklusiv-Preise mit Flying Fingerfood bzw. Stehbuffet und Getränken aus der Weinvielfalt der Weinkosterei.

Details zum Programm & Tickets:

Tourismusbüro Stadtschlaining, Tel. +43 3355/2201-30

E:info@stadtschlaining.bgld.gv.at

www.stadtschlaining.com,

www.oeticket.com

Nächtigungsanfragen: 

Burghotel Schlaining

Tel. +43 3355/2600 

E: zeit@burghotel-schlaining.at


Date: Sep 12, 2022
AUTHOR: Red aktion

50.000 Besucher auf der Friedensburg Schlaining

Allgemein

Brigitte und Hannes Schönauer aus Ebreichsdorf trafen sich mit Freunden aus der Steiermark zu einem idyllische Tagesausflug im Südburgenland. Treffpunkt war die Jubiläumsausstellung „Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte“ auf der Friedensburg Schlaining.


Ausstellung in der Synagoge: Spurensuche. Fragmente jüdischen Lebens im Burgenland.

Wie kann jüdisches Leben, Judentum dargestellt werden? Was macht einen Menschen, seine Umgebung und sein Leben jüdisch? Durch die ausgestellten Objekte und Texte soll jüdisches Leben präsentiert und nähergebracht werden. Es sind übernommene Erzählungen, Gegenstände, Kleidungsstücke, Traditionen, Familie und Familiengeschichte, die einen Einblick in das Leben der damaligen Zeit gewähren. Neben der Ausstellung beherbergt die ehemalige Synagoge heute auch einen Ort des Gedenkens und der Erinnerung an die 1938 vertriebene und vernichtete jüdische Bevölkerung des Südburgenlandes.

Die Synagoge war das kultische und kulturelle Zentrum der einst großen jüdischen Gemeinde Stadtschlaining. Das griechische Wort synágein bedeutet „zusammenkommen“ oder „versammeln“ Das Wort „Synagoge“ bezeichnet zunächst die sich versammelnde Gemeinde. Es korrespondiert mit dem hebräischen Wort Bet HaKnesset (Haus der Versammlung). Die Synagoge ist aber nie ausschließlich liturgischer Ort, sondern religiöses, kulturelles und manchmal auch soziales Zentrum einer jüdischen Gemeinde.

Überraschend für das Paar aus Niederösterreich war der herzliche Empfang vor dem Burgtor durch Burgkoordinator Mag. Norbert Darabos. Mit Blumen, einem Jubiläumssammelband zum 100-Jahr-Jubiläum des Burgenlandes und einem Gutschein für ein Wochenende im Reduce Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf – übergeben von Reduce-GF Mag. Andreas Leitner – wurde das Ehepaar Schönauer als 50.000ste Ausstellungsbesucher willkommen geheißen. 

50.000 Besucher in knapp einem Jahr Burgkoordinator Mag. Norbert Darabos zeigt sich mit dem Besucherandrang zur Jubiläumsausstellung „Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte“ auf der Friedensburg Schlaining höchst zufrieden: „Am 14. August wird es ein Jahr, dass die Ausstellung in der neu renovierten Burg eröffnet wurde – und schon lockte sie 50.000 Besucher aus dem In- und Ausland an. Erfreulich ist das positive Feedback“, so Darabos, der alle Erwartungen übertroffen sieht. Es wurde bereits angedacht, die Jubiläumsausstellung über das Jahr 2022 hinaus zu verlängern, weil das Interesse so groß ist. 

Haus der Zeitgeschichte folgt nach der Ausstellung 
Norbert Darabos ist bereits mit der Vorbereitung des Folgeprojektes „Haus der Zeitgeschichte“ beschäftigt. „Der Mantel der Jubiläumsausstellung, wo es um die Geschichte des Burgenlandes geht, soll bleiben, – die Geschichte des Burgenlandes soll weiterhin dargestellt werden – der Standort Stadtschlaining jedoch mit attraktiven Sonderausstellungen weiterhin erhalten bleiben“, so Darabos.

Bericht: Bezirksblätter / Peter Seper

Jubiläumsausstellung: Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte
Das Burgenland hat sich im vergangenen Jahrhundert von einer der ärmsten Gegenden Europas zu einer Vorzeigeregion in Österreich, aber auch innerhalb der gesamten Europäischen Union entwickelt. Wesentlich dazu beigetragen haben der starke Zusammenhalt und das positive Wir-Gefühl in der Bevölkerung. Besucherinnen und Besucher erfahren auf rund 1.300m2barrierefreier Fläche, gegliedert in 12 Themenbereiche, Wissenswertes, Kurioses, aber auch Nachdenkliches über die Entstehung, politische Geschichte, Identität und Heimat, Wirtschaft und Umwelt, Auswanderung und die Fluchtbewegungen, sowie über kulturelle, sprachliche und religiöse Vielfalt des Burgenlandes. Mit 850 Objekten von über 120 Leihgeberinnen und Leihgebern in 160 Vitrinen sowie 30 Medienstationen wird die burgenländische Geschichte anschaulich erzählt. In den Mittelpunkt gerückt werden packende Lebensgeschichten und Erinnerungen burgenländischer Persönlichkeiten ebenso wie interessante Fakten zu landestypischer Kulinarik und Genuss.

Nähere Informationen zur Ausstellung und 100-Jahre Burgenland erhalten Sie unter: 
www.friedensburg.at


Date: Aug 2, 2022
AUTHOR: Red aktion

„Blues & More“-Festival 2022 Stadtschlaining

Allgemein

Am Freitag, 29. Juli und Samstag, 30. Juli, eroberte der „Blues“ wieder die Burgarena Schlaining mit dem „Blues & More“-Festival, das heuer bereits zum 9. Mal den Besuchern eine bunte Mischung an Bands bot.


Am Freitag standen Big Daddy Wilson, die Edi Fenzl Band, die Viennese Ladies und Four in Session auf der Bühne. Am Samstag durften sich die Musikfans auf B.B. & The Bluesshacks, Robert Shumy & Band, Dana Gillespie mit Joachim Palden sowie die No Stress Brothers freuen. 


Das Publikum war von den Live-Auftritten der Musiker begeistert, da ihre Auftritte vor Energie und Lebensfreude strotzten. 

Weitere Fotos unter www.meinbezirk.at >>>


Date: Aug 1, 2022
AUTHOR: Red aktion

Mehr als nur „Leiwaund“ – EDMUND rockten die Burg Schlaining

Allgemein

Vor fast 2.000 Begeisterten ging der erste Auftritt der Erfolgs-Austrostars „EDMUND“ am Hauptplatz Stadtschlaining, im Schatten der eindrucksvollen Burg am Samstag, 18. Juni 2022 über die Bühne. Nach dem erfolgreichen Auftakt im September 2021 mit „OPUS Klassik“ setzte die bunte Stadt des Friedens Stadtschlaining ein weiteres kräftiges Zeichen als aktueller Musik-Kulturhotspot des Südburgenlandes. 

„Wir haben uns riesig gefreut, erstmals in Stadtschlaining aufzutreten!“ so die beiden Musiker Roman Messner und Markus Kadensky.  „Die Kulisse hier am Hauptplatz mit der Burg im Hintergrund ist echt cool. Und das Publikum im Südburgenland war mega leiwaund!“

Für die Veranstalter vom „Verein Zukunft Schlaining“ war der Event eine ganz besondere Herausforderung. „Wir mussten innerhalb kürzester Zeit eine Bühne mitten auf den Hauptplatz stellen, den Verkehr für die zwei Tage komplett anders führen und für die Sicherheit und die Kulinarik der Gäste sorgen!“ so Werner Glösl vom Veranstalter. „Es ist aber wirklich großartig gelungen, und die Reaktionen des Publikums zeigen, dass die Entscheidung, den Platz so zu gestalten und zu nutzen richtig war!“, ergänzt Bürgermeister Markus Szelinger. 

Und in Stadtschlaining ist man bereits mit den Vorbereitungen für den nächsten Event beschäftigt: Das „Blues & More“-Festival (29. & 30. Juli) bringt Stars wie Big Daddy Wilson, B.B & The Bluesshacks oder Dana Gillespie ins Südburgenland.

Tickets unter 03355/2201-30

Rückfragen: Werner Glösl, 0664/4300684

info@stadtschlaining.bgld.gv.at


Date: Jul 6, 2022
AUTHOR: Red aktion
Verein Zukunft Schlaining, Baumkircher Gasse 1, A-7461 Stadtschlaining
www.stadtschlaining.com
info@stadtschlaining.com
Tel.: +43 3355 2201-30